MFModellmotoren
  Über mich
 


Über mich 



Franz Marksteiner Flugzeugwart Saab J 29


 

1957 begann ich mit Fesselflugmodellen von Sperl/Wien (Novice, Bambi, usw. später Ultra Stunter) meine modellfliegerische Tätigkeit. Es entwickelte sich dadurch ein großes Interesse an der Fliegerei. Es folgte eine Ausbildung als Flugzeugwart bei der österreichischen Luftwaffe auf Saab J 29 (fliegende Tonne). Daraufhin wurde ich als Flugzeugmechaniker bei dem Unternehmen Dornier in Oberpfaffenhofen/Deutschland aktiv, wo ich an den Typen Fiat G91 sowie Brequet Antlantik arbeitete.

1970 startete ich zum ersten mal bei einem Modellflug - Bewerb in Salzburg in der Klasse F2A. Seither konnte ich viele internationale Bewerbe in dieser Klasse gewinnen und bin deshalb immer wieder Mitglied im österreichischen Nationalteam. Zwischenzeitlich arbeitete ich als Modellmotoren - Konstrukteur bei der Firma Helmut Bernhard (HB) in Metten/Deutschland. 

Österreichische Rekorde in der Klasse F2A (2,5ccm) bzw. F2A (1ccm) mit 294,8km/h sowie 203,4km/h und der Gewinn des Gesamt-Weltcup´s 2005 waren meine persönlichen Höhepunkte. 

Mein Sohn Maximilian, seid seinem 12. Lebensjahr F2A - Flieger, errang 2005 als 14. jähriger Junioren - Teilnehmer an der Fesselflug Europameisterschaft in Gyula/Ungarn die Bronzene. 2006 in Valladolid/Spanien und 2008 in Landres/Frankreich holte er überlegen den Junioren WM Titel. 2007 in Belgrad/Serbien schaffte er Junioren EM Gold. In Landres/Frankreich holte mein Sohn 2008 zum zweiten Mal den Weltmeister-Titel.

Meine besondere Vorliebe ist der Bau von Modell - Motoren, wobei ich immer wieder kleinste Serien fertige.


E-Mail


 
  Es waren bereits 70221 Besucher hier! Copyright © 2017  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Home // Über mich // Links // Kontakt // Gästebuch // Impressum
Google